Wir hatten uns im letzten Jahr mit dem Projekt Open Online Explorer erstmals damit beschäftigt, Projektergebnisse mit Github Pages zu erarbeiten und nachhaltig zu veröffentlichen. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts findet sich im Blog-Artikel zum Open Online Explorer Projekt.

Die Herausforderungen bei der Umsetzung wurden auf dem Educamp Hattingen mit Teilgeber*innen diskutiert, ein niedrigschwelliger Einstieg war und ist eher schwierig. Dies zeigte auch der Austausch in Hattingen.

Auf matthias-andrasch.de habe ich nun Grav CMS näher beschrieben. Es handelt sich hierbei um ein Content Management System, welches eventuell eine gute Alternative zur vorherigen Projektidee darstellt und die Zielstellungen ebenfalls potenziell erfüllen kann:

GravCMS: Einfacher als Jekyll und Github Pages?